Reisebericht-4 - Klaus-Hausmann

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

<< zurück
__________________________________________________________________________________________________________________
Österreich

Der Weg über den Fernpass, durch Landeck, Imst und Nassereith ist mir vertraut. Oft schon bin ich hier mit dem Auto durchgefahren zum Klettern oder Skifahren. Bin auch schon einmal mit dem MTB über den Fernpass gekommen. Erinnerungen werden wach.

Ich habe Glück mit dem Wetter, es ist grandios durch diese Bergwelt zu radeln.
Schloss Naudersberg in Nauders
auf dem Weg zum Fernpass
Rad- Wanderweg zum Fernpass


Der Radweg von Nassereith hoch zum Fernpass geht angenehm durch den Wald, weit abseits der vielbefahrenen Passtrasse. Allerdings ist es meist sehr steil, dass man selbst beim Schieben seine Mühe hat. Bis auf 900m kann ich noch fahren, die restlichen 400hm sind für mich Schiebepassage.

Belohnt wird man dann in Ehrwald mit einem tollen Blick auf die Zugspitze.
Ehrwald und Zugspitze

Ich gönne mir eine Fahrt mit der Gondel auf Deutschlands höchsten Berg, die Zugspitze bevor es dann wieder weiter geht durch das Allgäu und Oberschwaben nach Deutschland und an den Neckar.
Allgäu
-10°C auf der Zugspitze
noch oben
__________________________________________________________________________________________________________________
Deutschland

Seit ich auf der Nordseite der Alpen bin begleitet mich herbstlich kaltes Wetter. Bei teilweise nur noch knapp über Null muss ich ordentlich strampeln um warm zu bleiben. Die hügelige Landschaft im Allgäu gibt immer wieder Gelegenheit sich warm zu fahren.
herbstliches Oberschwaben
der Neckartal Radweg vor Rottenburg
bei Kirchheim a.N.

Nachdem der Neckar bei Villingen/Schwenningen erreicht ist, wird der Weg leichter. Entspannt geht es den Neckar entlang. Etwas unschön ist die Wegführung durch die Region um Stuttgart.

Als ich aber das KKW von Heilbronn von Weitem sehe, weiß ich, dass Heidelberg nicht mehr weit ist.

132 Tage, 8.440 km, 58.000 hm und 15 Länder liegen hinter mir. Ein schönes Gefühl anzukommen und auf das Erlebte zurück zu blicken.
<< Anfang
__________________________________________________________________________________________________________________
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü